Über mich

/images/Urs_Rhyner.jpg
Ich bin 42 Jahre alt und wohne mit meinen zwei Söhnen und meiner Frau in Schindellegi. Studiert habe ich Materialwissenschaften an der ETH in Zürich und Lausanne. Nach einer ersten Berufserfahrung im investment banking habe ich am Paul Scherrer Institut (PSI) im Bereich erneuerbare Energien doktoriert.

Seit diesem Jahr bin ich als Geschäftsleiter der Energie Ausserschwyz AG für den Aufbau eines Holzkraftwerkes in Galgenen mit einem Fernwärmenetz in der Region Ausserschwyz verantwortlich. Zuvor arbeitete ich sechs Jahre bei der Agro Energie Schwyz AG, zuerst als Leiter Strategie und Innovation und dann als CFO.
/images/AGRO-6779a2.jpg

Arbeit

Die Energie Ausserschwyz AG versorgt die Region Ausserschwyz mit Ökostrom und -wärme aus natürlichen und regionalen Ressourcen, um die Unabhängigkeit der Region zu erhöhen, Wertschöpfung in der Region zu generieren, Arbeitsplätze zu schaffen und die Nachhaltigkeit zu fördern.

Dafür wird in Galgenen ein Energiezentrum mit einer Biogasanlage und einem modernen Holzkraftwerk gebaut. Vom Energiezentrum aus wird ein neues Fernwärmenetz erstellt, welches in einer ersten Etappe die Dörfer Galgenen, Lachen, Altendorf, Pfäffikon und Freienbach versorgen wird. Im Herbst 2021 wird das Energiezentrum und das Fernwärmenetz in Betrieb gehen.

Neben Gülle, Mist und Grünabfällen für die bereits bestehende Biogasanlage, werden Waldhackschnitzel und Altholz für die Energieproduktion des neuen Holzkraftwerkes verwendet.

Ausbildung

Jun 2009 - Mär 2013 Paul Scherrer Institut (PSI), Doktorat
Titel: Reaktive Heissgasfiltration für die Vergasung von Biomasse
Zweck: Effizienzsteigerung der Prozesskette von Biomassevergasung zu Strom durch reaktive Heissgasfiltration bestehend aus Sorptionsmittel und Heissgasfilter mit integriertem Katalysator
Hauptbestandteile: Modellierung von Druckverläufen während der Filterabreinigung, Kinetik eines Edelmetallkatalysators für den Teerabbau, Langzeitversuche

Nov 2004 - Feb 2005 Massachusetts Institute of Technology (MIT), USA
Diplomarbeit: Eigenschaften der elektrochemischen Aktuation von Lithium-Ionen Batterien und deren Einsatzpotential in adaptiven Strukturen

Okt 2003 - Okt 2004 ETH Zürich, Werkstoffwissenschaften
Abschluss als diplomierter Werkstoffingenieur
Semesterarbeit: Dünnschicht Anoden für Hochtemperatur Brennstoffzellen (SOFC)

Okt 2001 - Aug 2002 Ecole Polytechnique Fédéral de Lausanne (EPFL)
Austauschjahr, Werkstoffwissenschaften

Okt 1999 - Sep 2001 ETH Zürich, Werkstoffwissenschaften
1. und 2. Vordiplom

Sep 1991 - Mai 1998 Gymnasium Stiftsschule Einsiedeln
Abschluss der Matura Typus B (Latein, Geschichte)

Verbände

Dez 2016 – heute Schweizer Verband für Umwelttechnik (SVUT), Leiter Fachgruppe Holzenergie, Interesseverband der grössten Holzkraftwerkbetreiber der Schweiz

Mär 2017 – heute Technologiezentrum Schwyz (TZS), Vorstandsmitglied Innovationsförderung des Kantons Schwyz

Dez 2018 – heute Swiss Wood Innovation Network (S-Win), Vorstandsmitglied Verband der gesamte Holzwertschöpfungskette inkl. Forschung

Apr 2019 – heute Verband Fernwärme Schweiz (VFS), Vorstandsmitglied Grösster Verband der Wärme- und Kältewirtschaft in der Schweiz

Mai 2019 – heute Hauseigentümerverband (HEV) Sektion March - Höfe, Vorstandmitglied Grösste HEV Sektion der Schweiz, zuständig für Energiefragen